Die Digitalsierung macht vor keinem Bereich halt.

Sie betrifft auch zunehmend
das Geschäft mit der der Gesundheit.

"Die Zukunft ist schon da, sie ist nur ungleichmäßig verteilt."
(William Gibson)

Digitale daten

Die standardisierte elektronische Patientenakte ermöglicht den Zugang zu den gespeicherten Patientendaten sowohl für jeden Leistungserbringer als auch für den Patienten. 

Elektronische Rezepte können in Echtzeit an Apotheken übermittelt werden, und erleichtern darüber hinaus den Überblick über die verschriebenen Medikamente.

Telemedizin Upskill Campus

online-
interaktionen

Unter dem Schlagwort „Tele-Medizin“ versteht man Lösungen für die web-basierte Interaktion zwischen Arzt und Patient, insbesondere bei unkomplizierten Anfragen oder Nachuntersuchungen.

Telemedizin eigent sich besonders für die Fernüberwachung von klinischen Parametern für chronisch kranken Hochrisiko-Patienten.

verbesserung der
prozesse

Von Robotern für die Krankenhauslogistik über die Steuerung der Patientenströme bis hin zur klinischen Entscheidungsunterstützung – das Einsparungspotenzial ist enorm. Die dahinter stehenden Technologien und Lösungen verändern die Prozessketten. Das Management ist gefordert.

Digital Health Verbesserung der Prozesse

patienten
selbst-
behandlung

Darunter versteht man die unterschiedlichsten Tools für das Management chronischer Erkrankungen (psychische Gesundheit, Diabetes, Atemswegserkrankungen, Herz-Kreislauf-Erkrankungen), mit denen der Patient in die Lage versetzt wird, den Alltag optimal zu meistern. 

In diesem Bereich ergeben sich für den einzelnen Arzt womöglich zukünftige Geschäftsmöglichkeiten.

  

Wie verdienen Ärzte zukünftig ihr Geld?

Technologie ist seit vielen Jahren der Lieblingssektor der Aktieninvestoren, das liegt vor allem an der Performance einer Handvoll von Titeln, den sogenannten FAANG-Aktien. Das Akronym steht für die fünf US-Megastars Facebook, Apple, Amazon, Netflix und Google.

Diese großen US-amerikanischen Tech-Konzerne investieren immer häufiger in Digital Health Unternehmen. Gleichzeitig ziehen die Unternehmen eigene Initiativen auf, um auf dem Gesundheitsmarkt eine größere Rolle zu spielen.

Im Vergleich zu Google und Co gibt es aktuell keine vergleichbaren Internet oder Tech-Konzerne in Europa, die Innovationen auf dem Markt vorantreiben könnten. Die Dynamik kommt in erster Linie durch Startup-Unternehmen.

Werden wir mit fortschreitender Digitalisierung auch im Gesundheitswesen von amerikanischen Unternehmen dominiert werden? (Oder gibt es europäische Startups, die den Durchbruch schaffen?)

Was gibt es Neues in der Digital Health Startup Szene? 

Quelle: McKinsey-Studie „Digitalisierung im Gesundheitswesen: die 34 Milliarden Euro Chance für Deutschland“

https://healthcare.mckinsey.com/sites/default/files/Healthcare%20Economic%20Model%20Germany%20-%20Whitepaper%20lang%20[de].pdf