Business skills für Ärzte

Seminarangebot - Upskill Campus

Post-graduate Programme für Krankenhausmanagement gibt es wie Sand im Meer.

Ein maßgeschneidertes Seminarangebot für Unternehmensführung und Betriebswirtschaft für Praxisgründer und niedergelassene Ärzte ist neu:

Praxisgründung:
Business Plan

Um Ihre potenziellen Geldgeber von Ihrem Vorhaben zu überzeugen, brauchen Sie einen Business Plan. – Gehen Sie top vorbereitet in die Verhandlungen mit den verschiedenen Banken.

Liquiditätsplanung für die eigene Arztpraxis

Die eigene Arztpraxis ist auch ein Wirtschaftsunternehmen. Und Sie als UnternehmerIn brauchen genaue und aktuelle Zahlen, um Risiken einschätzen und gute Investitionsentscheidungen treffen zu können. – Damit Sie den Kopf frei haben für Ihren PatientInnen und Ihr eigenes gutes Privatleben

Gestaltungsoptionen ärztlicher Zusammenarbeit

Gestaltungs-optionen ärztlicher Zusammenarbeit

Bei der Eröffnung einer Arztpraxis ist die Wahl der Rechtsform bzw. Gesellschaftsform eine überaus wichtige Entscheidung. Immerhin sind dabei sowohl steuerliche wie auch haftungsrechtliche Faktoren zu berücksichtigen. Mittlerweile stehen eine Reihe von Optionen zur Verfügung.

Der niedergelassene Arzt als Arbeitgeber

Lernen Sie die Grundregeln des Arbeitsrechts – von der Stellenausschreibung bzw. dem Dienstvertrag bis zur Beendigung eines Arbeitsverhältnisses. Vermeiden Sie kostspielige Fehlentscheidungen und holen Sie sich das Praxiswissen für die Führung von Mitarbeitern im Alltag.

 

Konflikte erkennen, aufdecken und bearbeiten

Die Palette an Konflikten in Unternehmen bzw. Organisationen ist groß. Krankenhäuser, Einzelpraxen und Gruppenpraxen bilden da keine Ausnahme. Häufig geht es um Sachthemen wie die Verteilung von Ressourcen, um Zuständigkeiten, unterschiedliche Ziele oder Vorgehensweisen. Standpunkte prallen aufeinander, der Sachkonflikt rutscht schnell auf eine persönliche Ebene. Konflikte haben eine Dynamik und lösen sich nicht von selbst. Das wirkt sich auf die Effizienz der Zusammenarbeit und auf das Arbeitsklima aus. Unproduktivität, Demotivation, Unbehagen und Stress sind Folgen von ungelösten Konflikten. Jeder Konflikt stellt ein Problem dar, das  lösbar ist und dessen gemeinsame Lösung allen Beteiligten Vorteile bringt.

Führen in nicht-hierarchischen Systemen

In Organisationen gibt es immer mehr Anlässe, in denen hierarchische Weisungsbefugnisse nicht mehr zur Verfügung stehen. Auch im medizinischen Alltag (Krankenhäuser, Sanatorien, Einzelpraxen, Gruppenpraxen).  Das Konzept des Lateralen Führens greift diese Problematik auf und entwickelt Führungsansätze jenseits der hierarchischen Steuerung. Es geht beim lateralen Führen – beim Führen zur Seite – darum, für Organisationsmitglieder eine Führungskonzeption zur Verfügung zu stellen, mit der sie auf andere einwirken, über die sie keine hierarchischen Weisungsbefugnisse haben. Dabei kommt es besonders auf die Nutzung der Einflussmechanismen Verständigung, Vertrauen und Macht an.

Authentisch führen: Welcher Führungsstil passt zu mir?

Startet eine Arztpraxis ihre Tätigkeit, ist Führung zuerst oft gar nicht so wichtig. Doch mit dem Erfolg kommt auch der Bedarf, neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einzustellen und sie zu führen. Eine Aufgabe, die den Arzt als Unternehmer stark fordern kann. Denn plötzlich sind Fähigkeiten erforderlich, die in keiner Ausbildung berücksichtigt worden sind. Souveräne Führung ist wichtig. Die Fähigkeit, authentisch zu führen und von anderen authentisch wahrgenommen zu werden, ist das Schlüsselkriterium für Leadership-Kompetenz.